Am 22.September fand der wegen Hochwassers verschobene Radmarathon in Waidhofen statt. Trotz des späten Termins in der Saison machten sich noch  zahlreiche Rennradler auf die 103km lange Strecke.

 

 

 

 

 

 

Wie es das Höhenprofil mit etwa 600Höhenmeter schon vermuten ließ, kam es letztlich zu einem Sprint einer 10 Mann großen Spitzengruppe - darunter unter anderem die bekannten flotten Beine von Jiri Mikulasek oder auch Wolfgang Hölzl. Letzlich konnte aber Gregor Mühlberger (Tirol Cycling Team) den Sieg davontragen. Gregor ist U23 Fahrer und nutzte den Waidhofener Radmarathon als Vorbereitung für das U23 WM Rennen kommenden Freitag in Florenz. Knapp dahinter belegte Andreas Tiefenböck (biker-horner.at) den hervorragenden 2.Platz und konnte Jiri und Wolfgang auf Distanz halten! Damit prolongierte Andreas seine kontinuierlich ansteigende Form der letzten beiden Jahre und man darf gespannt sein, wie es nächste Saison weitergeht - der erste Rennsieg scheint aber nur mehr eine Frage der Zeit zu sein.

Sportcoaching.cc gratuliert herzlich

Foto: http://www.askoewaidhofen.at

Ergebnisse