SPORTCOACHING.CC-schützlinge Gabriel Maresch, paul robl, dominik bauer und michael köfalvi sind gerade eben vom trainingslager aus von mallorca zurückgekommen und berichten:

1.287 zurückgelegte Kilometer, 11.545 erklommene Höhenmeter und unzählige verbrauchte kCal - das ist die stolze Bilanz unseres Trainingslagers in Mallorca im März 2010. Mehr noch als diese nüchternen Zahlen wiegt aber das "Erlebnis Trainingslager". Sonne. Trainieren. Regeneration. Kurzum, sich für zwölf Tage wie ein Profi zu fühlen und für diesen beschränkte Zeitraum endlich so viel Zeit zum Radfahren mit Gleichgesinnten zu haben, wie man sich nur erträumen kann.


Unsere schon bewährte Trainingsgemeinschaft bestand diesmal aus Burtl von den Kosmopiloten, Gab von Nora Sports und Paul von Roadbiker.at, komplettiert wurden wir von den beiden Nora Fahrern Dominik und Michi, allesamt betreut von SPORTCOACHING.CC. Vor Anfängerfehlern in Sachen Trainingslager - zu früh - zu schnell - zu lang - waren wir durch unsere Trainingspläne bestens behütet; allein die Kaffee- und Kuchenpausen standen der vollkommenen Trainingseffizienz im Wege; allerdings wollten wir auf Nummer sicher gehen und allfällige gefährliche Unterzuckerungen tunlichst vermeiden ;-)

Der erste Trainingsblock diente quasi der Akklimatisierung. Gerade nach dem langen Wintertraining mit Langlaufen, Skitouren und Crossen geht diese Umstellung nicht von einem Tag auf den anderen, wird einem aber beim warmen Klima Mallorcas nicht gerade schwer gemacht. Die nächsten Trainingsblocks waren dann mit individuellen "Petitessen" unseres gemeinsamen Coach gespickt, knackige Bergintervalle für Paul, Kraftausdauer für Gab und Sprints für Dominik standen z. B. am Programm, dazu Techniktraining wie belgischer Kreisel und Windkante.



Da der wahre Trainingseffekt ja bekanntlich in der Pause nach dem Training stattfindet freuen wir uns jetzt aber schon auf die wohl geplante und verdiente Ruhephase. Danach können die Rennen der Saison 2010 kommen - wir sind gerüstet!